Wie starte ich einen WordPress Blog bei all-inkl in 20 Minuten oder schneller?

All-Inkl WordPress installieren – einfach mit dem All-Inkl Software Installer

Wie Du bei all-inkl WordPress installieren kannst, zeige ich Dir hier. Und wie meine All-Inkl * Erfahrungen sind. Der einfachste Weg um Menschen im Internet zu erreichen, ist der eigene Blog. Anders ausgedrueckt, die eigene Webseite. Folglich um einen Blog zu starten, kannst Du aus zwei verschiedenen Möglichkeiten auswählen.

Es gibt die die frei gehosteten Varianten, Du kannst Dir bei WordPress.com oder bei Blogger.com einen Blog erstellen. Oder Du nutzt die selbstgehostete Variante. Beim all-inkl * Webhosting, hast Du die meiste Kontrolle.

Domain bestellen All Inkl: Wie Du eine Domain und Webspace einfach bei All Inkl bestellst.

All-Inkl Webhosting *: All-Inkl bietet verschiedene Webhosting-Pakete bereits ab € 4,95 pro Monat an. Über diesen Link * erhälst Du 3 Monate kostenlos.

Wie Du bei all-Inkl WordPress installieren kannst, zeigt dieses Video Schritt-für-Schritt.

All-Inkl WordPress installieren

Viele Menschen denken, das die Anmeldung beim Webhoster und die Installation von WordPress kompliziert und zeitaufwendig ist. Alldieweil ist es nicht so. Ein WordPress Blog Hosting ist einfacher zu bedienen als Du jetzt denkst.

Anders gesagt, wenn Du Dir nicht sicher bist, was der Unterschied zwischen frei gehosteten und selbst gehosteten WordPress ist, dann schau Dir hier diese Infografik an.

Ebenfalls findest Du in der folgenden Gegenüberstellung die Unterschiede zwischen WordPress.com (kostenlos) und WPDE.org (der auch bei All-Inkl installiert wird). Auf WPDE.org kannst Du Dir kostenfrei WordPress downloaden, um dieses selber zu installieren.

Es gibt eine gute Nachricht für Dich. Du benötigts kein technisches Know-how, um einen Blog einrichten zu können.

Vielmehr ist dieses Tutorial, um bei all-Inkl WordPress installieren zu können, ist einfach. Somit führe ich Dich Schritt-für-Schritt durch den Prozess. Und zeige Dir auch die 1-Klick Installation mit dem all inkl Software Installer. Wie Du WordPress auf all inkl installieren kannst. Innerhalb von wenigen Minuten, quasi mit einem Klick.

 

Deinen eigenen Blog kannst Du mit den folgenden fünf Schritten starten:

#1 Das brauchst Du, um WordPress auf all-inkl installieren zu können.

– Domainname (falls schon vorhanden)
– Postanschrift oder Handy für den Freischaltcode
– Bankkonto
– 20 Minuten Zeit oder weniger

#2 Hole dir eine Domain und ein all inkl Webhosting

Suche im Domain-Check bei All-Inkl * die passende, noch freie Domain aus.

Im Folgenden wählst Du das gewünschte Webhosting-Paket aus. Im Normalfall reicht das All-Inkl Privat Paket. Dies ist mit drei Domains inklusive. Folglich klickst Du weiter auf “Bestellung”.

Im nächsten Schritt bestätigst Du Deine neue Domain. Folglich klickst Du nur auf “Weiter”.

In diesem Schritt kannst Du auswählen, wie Du Dein neues Webhsoting-Paket freischalten möchtest. Dementgegen Per SMS oder per Brief.

Im Folgenden wählst Du Deinen Vorauszahlungszeitraum aus. Du erhälst zusätzlich einen Rabatt auf die Gesamtrechnung. Du musst natürlich nicht zwingends eine Vorauszahlung auswählen.

Anschliessend gibst Du Deine Bankdaten für die Abbuchung ein. Im Moment ist keine andere Zahlungsmöglichkeit nutzbar.

Schweizer Kunden: Für alle Schweizer, tragen bei Kontoinhaber das Wort “Überweisung” ein (ohne Anführungszeichen). Die restlichen Felder können leer gelassen werden. Es erfolgt keine Abbuchung vom Konto. Der Rechnungsbetrag muss per Überweisung gezahlt werden.

Nun klickst Du auf “weiter” und nun hast Du die Bestellung komplett durchgeführt.

#3 All-Inkl WordPress installieren, mit dem all inkl Software Installer

Sobald deine neue Domain auf dich registriert ist, erhälst du automatisch deine Zugangsdaten per E-Mail.

Danach loggst du dich in deinen Webhosting-Account ein und klickst in der linken Navigation auf „Tools / Software-Installation“.

All Inkl WordPress installieren
All Inkl WordPress installieren mit der 1-Klick Installation
Domain auswählen
Im ersten Schritt wählst du deine Domain aus, über welche dann der WordPress Blog erreichbar sein soll. Der Domain-Pfad kann so voreingestellt bleiben, da dein WordPress Blog in das Hauptverzeichnis installiert werden kann.

All Inkl WordPress installieren

Software WordPress auswählen

In diesem Schritt wählst du die Software „WordPress“ aus und legst deinen gewünschten Benutzernamen und eine E-Mail Adresse für die Zugangsdaten fest. Diese werden dann automatisch an diese E-Mail Adresse geschickt.
All Inkl WordPress installieren

Datenbank automatisch erstellen – wenn Du bei All-Inkl WordPress installieren möchtest
Als nächstes soll das System automatisch eine neue Datenbank erstellen. Dazu brauchst du nur auf den Button „Weiter“ klicken.

Hinweise akzeptieren
Im letzten Schritt musst du nur noch die Lizenzbestimmungen akzeptieren und danach kann auf „Installation starten“ klicken. Nun hast Du einfach bei all-inkl WordPress installieren können.

 

Nachdem Du bei All-Inkl WordPress installiert hast – kommen die Grundeinstellungen in WordPress

Nachdem Du bei All-Inkl WordPress installieren konntest.  Melde Dich in Deinem WordPress Blog an. Den Login erreichst Du über folgenden Link:

www.DeinDomainName.com/login
(DeinDomainName.com ersetzt Du mit Deinem Domain-Namen)

Du solltest jetzt Deine WordPress-Login-Seite sehen.

All-Inkl WordPress installieren

Gib nun Deinen Benutzernamen und Dein Passwort ein. (Den Benutzernamen und das Passwort hast Du bei der Installation angegeben.)

Im Folgenden siehst Du das WordPress “Dashboard”. Manche Blogger bezeichnen das als WordPress-Backend. Folglich ist das Frontend, was Deine Leser sehen. Deinen Blog.

Im Backend schreibst Du Beiträge, kontrollierst und stellst Du das ein, was dann im Frontend erscheint.

Grundeinstellung in Deinem WordPress

Schliesslich soltest Du nun einige Grundeinstellungen in Deinem WordPress durchführen.

Grundeinstellungen: Video

Hier kannst Du die Grundeinstellungen auch nachlesen, ohne Dir das Video anzuschauen.

Als erstes wählst Du im linken Navigations-Menü unter “Einstellungen” den Punkt “Allgemein” aus. Anschliessend vergibst Du Deinem Blog einen Titel.

Zum Beispiel “Garten-Blog mit detallierten Schritt-für-Schritt Anleitungen”. Dein Titel sollte nicht länger als 85 Zeichen sein. Und am optimalsten Dein passendes Keyword beinhalten.

Über den Navigations-Punkt “Einstellungen” / “Permalinks”, stellst Du ein, wie WordPress die Links in Deinem Blog anzeigen soll. Dort wählst Du den Punkt “Beitragsname” aus.

Nun wird aus beispielsweise solch einem Link: www.DeinDomainName.com/?p=6587 ein für die Suchmaschinen lesbarer Link.

Zum Beispiel: www.DeinDomainName.com/gartentipps-fuer-den-sommer

Solche Links können die Suchmaschinen viel besser lesen. Und Google kann Deinen Blog besser in den Suchergebnissen einordnen.

Wenn Du meinen Anweisungen gefolgt bist. Hast Du nun einen selbst gehosteten Blog. Du hast WordPress auf All Inkl installieren können.

Die nächsten Schritte sind nun ein passendes Layout (Theme) zu installieren und Deinen ersten Blog-Beitrag zu schreiben.

Falls Du Deinen Blog von wordpress com zu einem selbsgehosteten Blog umziehen möchtest. Dann empfehle ich Dir, diesen Artikel zu lesen: “WordPress com oder org Unterschiede einfach erklärt.” Die SEO Grundlagen der WordPress Suchmaschinenoptimierung findest Du hier. Und das SEO für Anfänger in diesem Beitrag.

Webhosting: Über diesen Link * erhälst Du 3 Monate Webhosting bei All-Inkl kostenlos.

Frage:
Welche Fragen hast Du beim Blog starten? Oder um ihn bei All-Inkl WordPress installieren zu können. Ich bin hier um zu helfen!

Schreibe einen Kommentar

weitere Beiträge

Lizenzfreie Fotos kostenlos

Lizenzfreie Fotos kostenlos High-Quality Bilder: Meine handverlesene, lizenzfreie Auswahl. Bilder kostenlos in High-Quality für deine Inhalte? Ist es möglich, Fotos kostenlos und lizenzfreie Bilder kostenlos zu downloaden? Und gibt es Lizenzfreie Fotos kostenlos? Ja, kostenlose…